Was ist Behandlungspflege?

Professionelle medizinische und therapeutische Behandlung im Haus der Ruhe

Professionelle medizinische und therapeutische Behandlung im Haus der Ruhe

Der Pflegebegriff wird gemeinhin in zwei Bereiche eingeteilt: Grundpflege, auch „allgemeine Pflege“, und Behandlungspflege, auch „spezielle Pflege“ genannt. Diese Terminologie wurde in den 1960er Jahren von dem Krankenhausökonom Eichhorn eingeführt. Grundpflege und Behandlungspflege sind ursprünglich Übersetzungen aus dem Englischen: Grundpflege für „basic nursing“ und Behandlungspflege für „technical nursing“.

Zur Behandlungspflege werden alle Maßnahmen gezählt, die der medizinischen Diagnostik und Therapie dienen. Die Leistungen der Behandlungspflege übersteigen die der Grundpflege und müssen vom behandelnden Arzt verordnet werden.

Leistungen der Behandlungspflege

Die Behandlungspflege kann sowohl stationär als auch ambulant durchgeführt werden und umfasst Leistungen wie Wundversorgung (Verbandswechsel, Dekubitus-Versorgung), Injektionen, Infusionen (auch künstliche Ernährung), Medikamentengabe, Blutdruck- und Blutzuckerkontrolle, Katheterisierung und Stomaversorgung.

Durchführung der Behandlungspflege

Die Bewohner des Hauses werden von ausgebildeten Pflegerinnen und Pflegern betreut

Die Bewohner des Hauses werden von ausgebildeten Pflegerinnen und Pflegern betreut

Für viele Maßnahmen innerhalb der Behandlungspflege ist die Qualifikation von medizinischem Fachpersonal notwendig. Maßnahmen wie z. B. Injektionen oder Blutdruckmessungen dürfen nur nach ausführlicher Anleitung von medizinischen Hilfskräften und entsprechend geschultem Pflegepersonal durchgeführt werden. Das Fachpersonal muss entweder eine dreijährige Fachausbildung mit Examen oder einen pflegewissenschaftlichen Studienabschluss nachweisen.

Behandlungspflege im „Haus der Ruhe“

Bei der Behandlungspflege arbeiten examinierte Pflegekräfte im Auftrag Ihres Arztes. Tätigkeiten wie Wundversorgung oder Verabreichung von Insulin, aber auch Infusionstherapie oder Injektionen können über die ärztliche Verordnung im Rahmen der Behandlungspflege übernommen werden. Maßnahmen, die bei dieser Art der Pflege ergriffen werden, dienen dazu, Krankheiten zu heilen, ihre Verschlimmerung zu verhindern und Beschwerden insgesamt zu lindern. In der Pflegeresidenz – Haus der Ruhe sind Sie sowohl im Bereich der Grund- als auch Behandlungspflege an der richtigen Adresse!