Bei schönsten Sonnenschein wurde am 03. Mai das rote Band im Park unserer Pflegeresidenz Haus der Ruhe symbolisch durchschnitten. „Boule, oder auch klangvoll auf französisch „Pétanque“ eignet sich besonders gut für ältere Menschen“ so die Eröffnungsworte durch Herrn Behmann vom Sportverein Wacker Osterwald, als er den vielen Anwesenden die Regeln und Kniffe dieses Spiels vermittelt.

In guter harmonischer Zusammenarbeit wurden in den vergangen Wochen, eigens dafür zwei Boule Bahnen im jetzt blühenden Park unserer Pflegeresidenz Haus der Ruhe gebaut. Auslöser war, dass zwei über achtzigjährige Damen ihren Rollator bei Seite stellten und das Spiel in dem kurz gemähten Gras der Parkanlage begannen. Weitere Senioren und Bewohner gesellten sich dazu und spielten gelegentlich mit. Das Boule auch mit Rollator oder persönlichen Einschränkungen sehr gut möglich war, löste Begeisterung unter den „Freizeitsportlern“ aus. Durch eine persönlichen Kontakt eines Spielers zum Verein Wacker Osterwald, der mit seinem Spartenleiter Herrn Behmann in der Bezirksliga spielt, wurde dann die Idee gemeinsam mit tatkräftiger Unterstützung des Parkverantwortlichen Peter Reinhardt, in unserer wunderschönen Parkanlage umgesetzt. Ein herzlicher Dank aller Spieler geht insbesondere an die Geschäftsleitung der Pflegeresidenz Haus der Ruhe, die das Projekt finanziell übernommen hat.

Die anwesenden Spielerinnen und Spieler waren begeistert von der Anlage und treffen sich nun regelmäßig. Viele Senioren erfreuen sich an der neuen Anlage und werden diese zwei Bahnen gemeinsam mit unseren Bewohnern an wöchentlichen Nachmittagen nutzen. Die Kugeln für das Spiel sind an unserer Rezeption erhältlich.