Mit dem „Weibermarsch“ (Lustige Witwe) marschierte das Quartett des Francaix Ensembles in die Haus der Ruhe-Konzertstunde. Bereits nach diesem überzeugenden Auftakt war klar, dies wird ein hochkarätiges Konzert. Die Violine (Angelina Nalbantova), das Klavier (Jörg Wassenberg), Fagott (Matthias Bischoff), die Oboe und der gekonnte Gesang von Philine Voigtländer machten jedes der dargebotenen Musikstücke zu einem Genuss!

„Frühling in Wien“, „I feel pretty”, “Czardas”, “Petit Fleur” und “Midnight in Moscow” sind nur einige der Lieder, die das Ensemble am 25.03.2015 für das vollends entzückte Publikum zum Besten gab.