_DSC8603Menschen, die an einer Demenz erkranken, verabschieden sich für immer aus der von uns wahrgenommenen Welt. Sie verlieren die Erinnerung an die Gegenwart und begeben sich auf die Rückreise zum Anfang ihres Lebens. Auf diesem Weg verlieren sie allmählich den Bezug zu uns und am Ende auch zu sich selbst. Sie brauchen Orientierung und Vertrautes, um sich sicher und geborgen zu fühlen. Jeder Mensch hat zu einem speziellen Musikstück eine persönliche emotionale Bindung. Kommt die richtige Musik ins Spiel, laufen die emotionalen Erinnerungen wie in einem Film ab.

Dies konnten wir auch am Montag, den 18.November im Haus der Ruhe erleben. Das Team von KLANG & LEBEN (weitere Infos: http://www.klangundleben.org) begeisterte die überwiegend an Demenz erkrankten Bewohnern. Eine einzigartige Stimmung lag in der Luft und die Senioren haben begeistert mitgesungen und musiziert.

 

Weitere Infos über das Projekt KLANG & LEBEN:

Professor Dr. Altenmüller begleitet das Projekt KLANG & LEBEN. Mithilfe des erstellten Evaluationsbogens wird die nachhaltige wissenschaftliche Auswertung der Arbeit gewährleistet.

Eine wissenschaftlich begleitete Reihe von KLANG & LEBEN Veranstaltungen ist derzeit in Planung. In Form einer halbjährigen Reihe sollen die längerfristigen Effekte der musikalischen Begleitung erfasst werden.
Am Montag den 18.11.2013 um 15 Uhr findet eine erste Veranstaltung von Klang und Leben in Garbsen in der Pflegeresidenz statt.
„Wir erhoffen uns dadurch weitere Erkenntnisse über die Auswirkungen der Musik für die Betroffenen.“
Noch im ersten Halbjahr 2014 soll dieses wissenschaftliche Projekt umgesetzt sein. „Bis wir eigene wissenschaftliche Erkenntnisse gewinnen können verweisen wir gerne auf die Schriften von Prof. Dr. Bernd Fischer. Diese wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt“ so die Initiatoren.

Des Weiteren wird die KLANG & LEBEN Idee Teil der Fort- und Weiterbildung für Fachkräfte im Gesundheitswesen. Pflegedienstleiter, Betreuungskräfte Gerontopsychologen werden als Teil ihrer Fortbildung für den Umgang mit Musik geschult. Hierfür arbeiten wir mit dem ZAB Hannover sowie der Pflegefachschule Hannover zusammen.

Weiter Informationen unter http://www.klangundleben.org/Wissenschaft.html