Am Wochenende war es endlich soweit: In der Pflegeresidenz Haus der Ruhe in Garbsen fand die Preisverleihung zum JuniorenPressePreis 2011 statt. Über 150 begeisterte Gäste konnte der Verband der Niedersächsischen Jugendredakteure e.V. (VNJ) willkommen heißen, die sich auf die Bekanntgabe der diesjährigen Gewinner freuten. Begleitet wurde die Veranstaltung von einem bunten Rahmenprogramm. Einsendungen waren in sechs Kategorien möglich: Grundschule, Förderschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Berufsbildende Schule. Eine Jury, zusammengesetzt aus Medienvertretern, Politik und VNJ-Vorstandsmitgliedern, bewertete die Einsendungen nach journalistischer Qualität und optischer Darbietung. Der JuniorenPressePreis blickt auf eine über 20-jährige Tradition zurück und ist gleichzeitig Vorausscheid zum bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder. Der Wettbewerb ist unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministerpräsidenten David Mc Allister, der auch die Urkunden persönlich unterschrieben hatte. Zu gewinnen gab es verschiedene Geld- und
Sachpreise für die jeweils besten Einsendungen. Unter anderem Redaktionsbesuche, VIP-Führung auf der Rennbahn Neue Bult und viele weitere
Auszeichnungen. Weitere Informationen gibt es unter www.pressepreis.de und auf der Verbands-Website www.vnj.de, sowie unter der Facebook-Microsite Facebook.com/PRESSEPREIS.