Kammerchor Schloß Ricklingen Klassische Chorstücke, Gospel und auch Pop: Der Kammerchor Schloss Ricklingen unter der Leitung von Ulrike Kestler präsentiert sein facettenreiches Programm in einem Herbstkonzert im Großen Festsaal des Alten- und Pflegeheims Haus der Ruhe. Der Kammerchor hat sich die Interpretation ganz unterschiedlicher Stücke vorgenommen. Der Schwerpunkt liegt diesmal bei Stücke wie „Que sera“, im Original von Doris Day interpretiert, „Dieser Weg“ von Xavier Naidoo, oder „Angels“ von Robbie Willams gibt es zu Gehör. Stilistisch ist das ein Ausflug in die Popolarmusik. Doch der Chor hat sich bekanntlich gerade diese Vielfalt auf die Fahne geschrieben und bleibt auch diesmal diesem Konzept treu – man darf also wieder auf einen Hörgenuss der besonderen Art gespannt sein.

Inzwischen gehören dem Chor mehr als 30 aktive Sängerinnen und Sänger aus dem Raum Garbsen, Wunstorf, Barsinghausen und Hannover an. So vielfältig wie die Bandbreite der Stücke ist auch das Altersspektrums des Kammerchors Schloss Ricklingen: Das jüngste Mitglied ist Ende 20, das älteste Mitte 70 Jahre alt.

Das Konzert für Samstag, 08. Oktober im Großen Festsaal des Haus der Ruhe, Leistlinger Straße 10, beginnt um 18 Uhr. Am Sonntag, 09. Oktober, um 18 Uhr gibt es ein weiteres Konzert in der Barokkirche in Schloß Ricklingen. Der Eintritt ist frei.