Stellena Duo spielt  anspruchsvolles Programm im Haus der Ruhe

Stellena Duo spielt facettenreiches Konzert im Alten- und Pflegeheim Haus der Ruhe.Mit einer facettenreichen Mischung aus Operettenmusik, Volks- und Zigeunermelodien hat das Stellena Duo mehr als 50 Zuhörer im Großen Festsaal des Haus der Ruhe unterhalten. Elena Kondraschowa an der Violine und Stella Pervalova (Klavier), die ihre musikalische Ausbildung in Moskau erhielten und im In- und Ausland auftreten, begeisterten mit einem anspruchsvollen Programm von barocker und zeitgenössischer Musik.

Leicht und elegant korrespondiert Kondraschowas Violine mit dem technisch brillanten Klavierspiel ihrer Partnerin: Ob  bei fröhlichen Evergreens wie „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“, bei ihrem ebenso ungewöhnlich wie kontrastvollen Potpourri aus „Caprifischern“  und „Kriminaltango“ “  oder bei den frei bearbeiteten Stücken von Johann Strauß, Paul Lincke oder Emmerich Kálmán: Die beiden Musikerinnen freuten sich nicht nur über fröhliches Mitsummen und –singen der Besucher sondern ernteten auch langen, stürmischen  Applaus.