Salzataler reisen im Haus der Ruhe quer durch die Musikgeschichte

Grit von den Salzatalern begeistert im Haus der Ruhe.Auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte haben die Salzataler etwa 80 Bewohner und Gäste des Haus der Ruhe mitgenommen. Die Salzataler, das sind Grit (Gesang) und Andreas Helmert an der Trompete aus Bad Langensalza in Thüringen:

Das temporeiche Programm mit Evergreens aus den 40er bis 70er Jahren, ständig wechselnde Kostüme und viel Spaß unterhielt das begeisterte Publikum auf Beste.

Trompetensolo: Andreas Helmert von den Salzataler.Ob im schwarzen Mantel beim Kriminal-Tango, im Badedress á la Conny Froboess bei „Pack die Badehose ein“ oder als schwarzer Kater Stanislaus und Tiroler Junge – die Salzataler beeindruckten durch große Wandlungsfähigkeit , Witz und Spontanität.

Großer Applaus !