Tobias Kunze und Henning Chadde moderieren Poetry Slam im Haus der Ruhe

Zu einem Dichterwettstreit der ungewöhnlich-modernen Art lädt die Pflegefachschule Hannover in den Großen Festsaal des Alten- und Pflegeheims Haus der Ruhe in Garbsen, Ortsteil Meyenfeld. Zehn Poeten, darunter so bekannte Slamer wie Dominik Bartels aus Helmstedt, Marvin Ruppert und Lars Ruppel aus Marburg sowie Nils Elias Molle aus Hannover und Klaus Urban aus Stadthagen, treffen am Freitag, 21. Mai, beim ersten „Reim im Heim“ aufeinander. Lars Ruppel gewann 2007 mit seinem Team SMAAT die deutschen Poetry Slam Meisterschaften.Reim im Heim

Die Wortjongleure präsentieren ab 19 Uhr eigene Texte und Geschichten von Lyrik bis Prosa, mal romantisch, mal kritisch, mal lustig. Sieben Minuten Zeit haben die Poeten für ihren Vortrag, danach vergibt das Publikum eine Wertung. Tobias Kunze, Gewinner des European Poetry Slam 2009 und Henning Chadde moderieren den Poetry Slam.

Einlass im Haus der Ruhe, Leistlingerstraße 10 ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.