Therapiezentrum

Auf 900 Quadratmetern Praxisfläche betreut ein interdisziplinäres Team von Therapeuten, Pflegern und weiteren Kooperationspartnern die Schlaganfallpatienten. In dieser „Nachrehabilitation“ sollen ursprünglichen Fähigkeiten verbessert und möglichst wiederhergestellt werden.

Informieren Sie sich jetzt über Ihre Möglichkeiten bei der Schlaganfall-Nachrehabilitation (Tel.: 05131-706 514).

Mehr zum Therapiezentrum

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail

Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail
Slide backgroundSlide thumbnail

Stationäre Maßnahmen

Die Heimunterbringung für stationäre rehabilitative Maßnahmen kann als Kurzzeitpflegeplatz oder als vollstationärer Pflegeplatz in Anspruch genommen werden. Stationäre rehabilitative Maßnahmen können zum Beispiel bei der Anfertigung individueller Hilfsmittel wie Prothesen oder während der Heilung, beziehungsweise Nachbehandlung von Operationen erforderlich sein.

Mehr zu den Stationären Maßnahmen

Was tun bei einem Schlaganfall

„Nach einem Schlaganfall ist nichts mehr wie es vorher war.“ Dieser Ausspruch eines Betroffenen drückt in knappen Worten aus, wie tiefgreifend diese schwere Krankheit das Leben verändern kann.

In einer eigens von unserem Qualitätsmanagement aufbereiteten Wissensenzyklopädie können Sie sich Hilfestellung holen, was bei einem Schlaganfall als erstes zu tun ist.

Zur Schlaganfall-Wissensenzyklopädie

Slide backgroundSlide thumbnail